Goldmedaille für unsere Schwimmerinnen und Schwimmer!

Auch dieses Jahr nahm die Grundschule Gundelfingen wieder am Schwimmwettbewerb der Grundschulen in Höchstädt teil. Fünf Mädchen und fünf Jungs aus den 3. und 4. Klassen vertraten am Mittwoch, den 17.04.2024 die Peter-Schweizer-Grundschule. In vier verschiedenen Disziplinen – Sprintstaffel, Schwimmbrettstaffel, Transport eines Balles auf dem Schwimmbrett und Ausdauerschwimmen- zeigten sie ihr Können und gewannen mit deutlichem Abstand zum 2. Platz den 1. Platz. Es war ein aufregender und spannender Vormittag!

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für den Einsatz für unsere Schule!

Zu Besuch an der Mittelschule

Anfang März besuchten alle vierten Klassen den Aktionstag an der Mittelschule. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Stuhler wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt, die jeweils drei verschiedene Stationen durchlaufen durften:

  • Im Computerraum machten sie erste Erfahrungen beim Programmieren.
  • In Natur und Technik beschäftigten sie sich mit Baukästen zu den Themen Luft und Wasser, Strom oder Solarenergie.
  • Ein weiteres Highlight war das Zubereiten verschiedener Gerichte in der Schulküche , wie zum Beispiel Nudeln mit Tomatensoße und eine Stracciatella–Creme.

Nach fünf kurzweiligen Schulstunden verabschiedeten sich die 4. Klassen und bedankten sich für den interessanten Vormittag, an dem sie viele neue Eindrücke gewannen.

Es war wie immer ein toller Aktionstag!

DANKE dafür!

Als Müllsammler unterwegs

Im Rahmen der Aktion „Der AWV räumt auf“ machten sich unsere Zweit- und Drittklässler/innen am Donnerstag, den 11. April bewaffnet mit Eimer, Handschuhe und Greifzange auf den Weg, um Müll zu sammeln. Fleißig griffen sie alles auf, was im Gras, in Büschen und am Straßenrand lag. Als kleine Belohnung gab es für alle eine Breze und ein Getränk. So mancher kuriose Fund – wie beispielweise ein Grill – ließ die Kinder erstaunen. Wir hoffen, dass diese Aktion die Kinder auch zu mehr Umweltbewusstsein erzieht.

Winterkonzert am AGL

Der „zusätzliche“ Tag im Jahr 2024 brachte unseren Dritt- und Viertklässlern/innen ein tolles Erlebnis. Wir wurden vom Albertus Gymnasium Lauingen zum Winterkonzert eingeladen. Zusammen mit den Grundschulen Haunsheim und Wittislingen durften wir in der Schulaula des Gymnasiums ein tolles Konzert erleben. Als wir ankamen, wartete bereits das (symphonische) Orchester auf der Bühne. Neben der Musik erfuhren wir auch interessante Details über diverse Instrumente und erhielten Hörproben einzelner Musiker/innen. Im Anschluss trat ein Horn – Quartett auf, ehe das Blasorchester einige Stücke zum Besten gab; darunter auch eines, bei dem ein Mädchen und ein Junge solistisch dazu sangen. Nun war der Unterstufenchor an der Reihe, bevor eine Fünftklässlerin ihr Können am Flügel zeigte. Abschließend gesellten sich zum Unterstufenchor noch die Chorklassen, die alle Kinder zu einem gemeinsamen Lied einluden. So machten sich die Grundschüler/innen schließlich mit dem Ohrwurm „Zwei kleine Wölfe“ beschwingt auf den Heimweg.

Wir sagen herzlich Danke für die Einladung! Es war eine kurzweilige Stunde, die unsere Kinder sehr genossen. Alle waren begeistert, was die Gymnasiasten/innen Tolles auf die Bühne gezaubert hatten, und erkannten das ein oder andere bekannte Gesicht oder Instrument. Wir kommen gerne wieder!

Neue Spiele für unsere Kinder

Seit vielen Jahren beteiligt sich unsere Schule an der Initiative „Spielen macht Schule“ und verfügt deshalb über ein tolles Spielezimmer mit zahlreichen unterschiedlichen Spielangeboten. Dieser Raum wird vor allem von unseren ersten und zweiten Klassen regelmäßig genutzt und ist bei all unseren Kindern sehr beliebt. Mit der Zeit leiden einige Spiele natürlich unter dem vielfachen Gebrauch oder kommen auch mal „aus der Mode“. Aus diesem Grund rief unser Elternbeirat Mitte Januar zu einer „Spiele – Spende“ auf. Mit Erfolg!

„Vielen herzlichen Dank für die tollen Spenden für unser Spielezimmer. Schön, dass wir so engagierte Eltern haben! Die Kinder freuen sich bestimmt sehr über die neuen Spielmöglichkeiten. Wir werden die Spenden zeitnah ins Spielezimmer aufnehmen und Altes aussortieren. Noch fehlende Spiele sponsort der Elternbeirat“, so unsere Elternbeiratsvorsitzende Carina Wohlhüter im Namen des Teams.

Auch wir sagen herzlich Danke für die Organisation dieser Aktion und die zahlreichen neuen Spielangebote!

Mit dem Fahrrad sicher im Verkehr

In den letzten Tagen vor den Faschingsferien konnten unsere Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen erfolgreich ihre Radfahrausbildung abschließen. Zunächst mussten in den Klassenzimmern aber alle wichtigen theoretischen Grundlagen erworben werden, wie zum Beispiel das Vorbeifahren an Hindernissen oder das korrekte Linksabbiegen im fließenden Verkehr. In vier Übungseinheiten in der Brenzhalle wurden dann unter Anleitung von Herrn Müller und Frau Herreiner (Polizeiinspektion Dillingen) alle Verkehrsabläufe intensiv geübt und besprochen. Sehr eindrücklich erläuterten die beiden Beamten den Schulkindern auf dem Schul-Freigelände auch die Gefahren des „Toten Winkels“ mithilfe des Polizei-LKWs. Nun ging es daran, sowohl die schriftliche als auch die praktische Fahrradprüfung unter den wachsamen Blicken der Lehrkräfte sowie der Polizeibeamten zu absolvieren. Trotz einer großen Krankheitswelle konnten schließlich alle teilnehmenden Kinder diese mit Erfolg abschließen und stolz ihren Fahrradpass und einen Wimpel in Empfang nehmen. Besonders herzlich gratulierten wir Lio Wohlhüter (Kl. 4c), der sich nach fehlerfreier Fahrt und fantastischem Theorietest über einen Ehrenwimpel freuen durfte. Vor Abschluss der Fahrradausbildung bot Herr Alexander Mayer allen interessierten Viertklässlerinnen und Viertklässlern einen freiwilligen und kostenfreien Sehtest an: Es ist ein weiterer Sicherheitsfaktor für unsere Kinder, im Verkehr über eine „scharfe Sicht“ zu verfügen. Kurz vor den närrischen Tagen konnten nun unsere Schülerinnen und Schüler im Realverkehr ihr fahrerisches Können unter Beweis stellen: Mit dem eigenen verkehrssicheren Fahrrad oder einem Leihfahrrad hatten sie eine größere Runde im Stadtverkehr zu bewältigen. Dort mussten verschiedene Vorfahrts- und Abbiegesituationen sowie ein vorausschauendes Fahrvermögen unter Beweis gestellt werden. Zahlreiche Elternhelferinnen und – helfer der 4. Jahrgangsstufe hatten sich hierfür wieder als „Strecken- und Beobachtungsposten“ zur Verfügung gestellt. Wir sind sehr froh, dass unsere Kinder diese lebenspraktische Ausbildung mit so viel Motivation und unfallfrei absolvieren konnten.

Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle unseren Elternhelferinnen und -helfern, Frau Herreiner und Herrn Müller von der Dillinger Polizei und – ganz besonders – unserer Lehrerin und Verkehrsbeauftragten Elisabeth Sturm für die hervorragende Planung und Organisation der Fahrradausbildung.

Tolle Faschingsevents an unserer Schule

Der Endspurt zu den Faschingsferien wurde bereits am Donnerstag eingeläutet. In der Pause hatte unser Elternbeirat mit Hilfe zahlreicher Bäcker/innen aus den einzelnen Klassen einen Muffinverkauf organisiert. Schwuppdiwupp waren unsere vier Verkäuferinnen ausverkauft, sodass wir kein Bild mehr mit dem leckeren Gebäck machen konnten! 🙂 Wir sagen danke an alle, die diese tolle Aktion wieder einmal möglich gemacht haben!

Nach dem Muffinschmaus durften unsere Kinder dann in der Brenzhalle zu verschiedenen Liedern mit Frau Zanetty – einer Schülermama – tanzen. Begeistert machten sie die verschiedenen Choreografien mit und gingen schließlich per Polonaise zurück in den Unterricht. Herzlichen Dank für Ihr Kommen, Frau Zanetty! Es war eine große Freude für unsere Kinder – vor allem da die Pause auf Grund des schlechten Wetters im Haus stattfinden musste und dabei die Bewegung immer zu kurz kommt!

Am Freitag durften die Schülerinnen und Schüler dann verkleidet in die Schule kommen. Nach zwei Stunden Unterricht und einer vorgezogenen Pause ging es um 10 Uhr in die Brenzhalle. Dort warteten bereits unsere Gäste aus den Gundelfinger Kindergärten auf uns. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Rektorin Frau Seybold stürmten die Zweitklässler die Bühne und starteten die Faschingsparty mit zwei Tänzen, gleich im Anschluss übernahm die Klasse 3b. Danach hieß es Einmarsch für die Gundelfinger Glinken. Nacheinander durften wir den Kindershowtanz, zwei Tanzmariechen, die kleine Prinzengarde sowie das Prinzenpaar bewundern. Hinter vielen Tänzern und Tänzerinnen steckte das Lächeln eines/r Klassenkameraden/in. Es war toll! Nun ging es im hauseigenen Programm weiter: Die Klassen 3a und 3c übernahmen die nächsten beiden Tänze, ehe die Crazys noch ihr Programm zeigten. Auch hier konnten wir einige Schülerinnen entdecken, die voller Freunde über die Bühne tanzten. Bevor die Polonaise in die Ferien führte, überzeugten noch die Mädchen der Klasse 4b sowie die Klassen 1c und 1d als Vortänzer/innen. Eine rundum gelungene Faschingsparty! Vielen Dank an die Glinken sowie die Crazys, die unsere Gäste waren!

Wir wünschen nun allen ein tolles Faschingswochenende und verabschieden uns in die Ferien mit einem dreifachen

Glinke auf – hoi hoi hoi!


Frohe Weihnachten!

Liebe Schulfamilie!
In der Adventszeit war unser Foyer ein stimmungsvoller Begegnungsort, um zusammen zu singen, unsere Adventskränze zu segnen und den Nikolaus zu begrüßen. Oft standen Kinder wie auch Eltern vor unserer WG – Ausstellung und bewunderten diese. Jetzt sind die tollen Werkstücke nach Hause gewandert und dürfen dort Freude in die Familien bringen. Wir wünschen allen segensreiche, frohe Weihnachtstage, eine erholsame, schöne Ferienzeit und ein glückliches, friedvolles Jahr 2024 in Gesundheit und Zuversicht!